FAQ Land|Retter

Wie kann ich Land|Retter werden?

Das geht ganz einfach: Nachdem Sie das Anmeldeformular auf dieser Homepage oder in der App ausgefüllt haben, kontaktieren wir Sie für die nächsten Schritte. Dies beinhaltet das Hochladen eines Nachweises, dass Sie im Thema Basic Life Support nach aktuellen ERC-Leitlinien geschult sind und das Aussuchen eines Schulungstermins. Sowohl der Upload des Nachweises, als auch die Anmeldung zu einer Schulung sind über die App möglich. Nach Teilnahme am Schulungstermin wird Ihr Account freigeschaltet.

Welche Qualifikationen sind als Land|Retter notwendig?

Für die Teilnahme als Land|Retter müssen Sie einen unterschriebenen Nachweis hochladen, dass Sie im Thema Basic Life Support nach aktuellen ERC-Leitlinien geschult sind und einer der folgenden Berufsgruppen angehören

  • Arzt/ Ärztin
  • Notarzt/ Notärztin
  • Medizinstudierende im klinischen Abschnitt
  • Krankenpflegepersonal
  • Medizinische Fachangestellte
  • Notfallsanitäter/Rettungsassistenten/Rettungssanitäter
  • Sanitäter
  • Einsatzhelfer
  • Rettungshelfer
  • Betriebssanitäter
  • Mitglieder der Feuerwehr

Gibt es eine Altersgrenze für die Tätigkeit als Land|Retter?

Zum Zeitpunkt der Anmeldung müssen Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Gibt es Schulungen und wenn ja, mit welchen Inhalten?

Nach dem Ausfüllen des Registrierungsformulars und der Anmeldung in der App können Sie die kommenden Schulungstermine in der App unter Veranstaltungen einsehen und sich auch direkt dort anmelden. Die Teilnahme an einer Schulung ist Voraussetzung um als Land|Retter alarmiert zu werden. Im Rahmen dieser Schulung wird neben dem Erläutern des Projektes, auf medizinische, organisatorische und rechtliche Aspekte als Land|Retter eingegangen. Im Rahmen der Schulung wird es die Möglichkeit geben, den aktuellen ERC-Renimationsalgorithmus an einem Simulator zu üben.

Welches Smartphone / Welche technischen Voraussetzungen benötigt man?

Die Land|Retter-App ist mit iOS und Android Betriebssystemen nutzbar.

Ist man als Land|Retter versichert?

Ja. Als Land|Retter sind Sie unfall- und haftpflichtversichert. Bitte kontaktieren Sie uns im Schadensfall unverzüglich.

Muss ich als Land|Retter rund um die Uhr alarmierbar sein?

Nein, es gibt die Möglichkeit individuelle Pausenzeiten/Abwesenheitszeiten einzurichten.

Zu welchen Notfällen werde ich als Land|Retter alarmiert?

Durch die Leitstelle werden die Land|Retter zu dem Einsatzstichwort Herz-Kreislauf-Stillstand alarmiert. In diesem Fall kann man als qualifizierter Ersthelfer auch ohne spezielle Ausrüstung wertvolle Ersthelfermaßnahmen noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes einleiten und dadurch das therapiefreie Intervall verkürzen. Je nach Einsatzlage entscheidet der Leitstellendisponent, ob ein Land|Retter alarmiert wird oder nicht. Hierdurch soll eine Gefährdung der Land|Retter vermieden werden.

Was sind meine Aufgaben als Land|Retter?

Das Durchführen von Basic Life Support Maßnahmen im Falle einer Reanimation. Gegebenenfalls wird einen die App zuerst zu einem Automatischen Externen Defibrillator führen.

Wie viele Land|Retter werden bei einem Einsatz alarmiert?

Es werden die 3 Land|Retter alarmiert, die am nächsten am Einsatzort sind.

Wie erfolgt die Alarmierung?

Bei eingehendem Alarm wird die App automatisch im Vordergrund des Displays angezeigt und es erfolgt ein akustisches Signal (falls das Handy nicht im Lautlosmodus ist), dessen Alarmton/Lautstärke individuell durch den Benutzer angepasst werden kann. Es erscheint die Meldung, in welchem räumlichen Abstand ein Einsatz sich befindet verbunden mit der Frage, ob man diesen Einsatz übernehmen möchte. Im Falle einer Ablehnung endet die App an dieser Stelle. Im Falle einer Übernahme des Einsatzes werden genauere Details zum Einsatz und Einsatzort gegeben. Über die App erfolgt nun die Navigation mittels Routenführung zum Einsatzort.

Eine Alarmierung ist nur dann möglich, wenn die App im Hintergrund läuft, das Smartphone über eine aktive Internetverbindung verfügt und der Akkustand mindestens 20% beträgt.

Kann ich einen Einsatz als Land|Retter ablehnen?

Ja, das Ablehnen eines Einsatzes als Land|Retter ist jederzeit möglich.

Kann ich wegen eines Einsatzes während der Arbeitszeit freigestellt werden?

Nein. Dies müsste individuell mit dem Arbeitgeber abgesprochen werden.

Hat man als Land|Retter im Einsatz straßenverkehrsrechtliche Sonderrechte?

Nein, auf dem Weg zur Einsatzstelle  gibt es als Land|Retter keine straßenverkehrsrechtlichen Sonderrechte gemäß § 35 StVO zu. Der Land|Retter ist verpflichtet, die Vorgaben der Straßenverkehrsordnung einzuhalten.

Kostet die App etwas?

Nein. Die App ist kostenlos.

Werde ich für meine Tätigkeit als Land|Retter bezahlt?

Nein, für die Tätigkeit als Land|Retter erfolgt keine Vergütung. Die Tätigkeit als Land|Retter ist ehrenamtlich und erfolgt aus einem außerordentlichen, bürgerschaftlichen Engagement.

Ich wohne nicht im Landkreis Vorpommern-Greifswald, aber möchte gerne Land|Retter werden. Ist dies möglich?

Nach Ausfüllen des Anmeldeformulars, Hochladen eines Schulungsnachweises und Teilnahme an einer Schulung, ist es möglich Land|Retter zu werden, auch wenn man nicht im Landkreis Vorpommern-Greifswald wohnt.

Wie kann ich meine Mitarbeit als Land|Retter wieder beenden?

Über eine E-Mail an kontakt@land-rettung.de kann die Mitarbeit jederzeit beendet werden.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne per Mail unter kontakt@land-rettung.de und telefonisch während der Sprechstunde montags und freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr unter 03834 8760 2851 zur Verfügung.